Salzburger Almenweg
Wandern ohne Gepäck (6 Tage)  2017

 
"Wandern ohne Gepäck" auf dem Salzburger Almenweg:
In gemächlichem Tempo imposante Landschaften und unberührte Natur genießen, die Stille der Berge mit jedem Atemzug aufnehmen, dem Rauschen der Wasserfälle lauschen und sich mit den kulinarischen Köstlichkeiten der urigen Almen stärken – das ist Wandern entlang des Salzburger Almenweges. Wanderung von Alm zu Alm entlang des majestätischen und sagenumwobenen Hochkönig Massivs mit fast 3.000 Metern. Besonders idyllische Etappen von Hochgebirgsmassiv zu sanften Almen.
Programm:
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Bischofshofen
2. Tag:
Bischofshofen - Mühlbach
3. Tag:
Mühlbach - Dienten

4. Tag:
Ruhetag mit kleinen Wanderungen
5. Tag:
Dienten - Goldegg

6. Tag:
Abreise

Charakteristik:

Anspruchsvolle Wanderungen von 5 bis 8 Stunden
Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich
Alpine Erfahrung
nicht notwendig

Die Tagesetappen können Sie individuell erwandern, ohne Führung


Leistungen:

5 Übernachtungen in 3* Hotels inkl. Frühstück
Halbpension
Gepäcktransfer zum Tagesziel
Hochkönig Wanderkarte
Routenbeschreibung mit Höhenprofil
Almenweg Wandernadel
Ortstaxen
  Zugticket von Bischofshofen nach Pfarrwerfen
Zugticket von Bischofshofen nach Pfarrwerfen
Zugticket von Lend nach Bischofshofen


Anreisetermine:
Anfang Juni bis Anfang Oktober 2017.
Tägliche Anreise möglich.


Reisepreis:
pro Person DZ 389,00 €
Einzelzimmerzuschlag 50,00 €

Kinderermäßigung:
0 -4 Jahre 100 %
5 - 11,9 Jahre 50%
12- 15,9 Jahre 20 %
ab 16 Jahre 10 %



Partnertour

 

Tourenverlauf:

1. Tag:
Anreisetag – Die Region Hochkönig heißt seine Gäste willkommen.
Die erste Nacht nach der Anreise verbringen Sie in einem 3* Hotel/Gasthof in Bischofshofen wo die Gäste die Wanderunterlagen erhalten und sich auf die kommenden Wandertage vorbereiten können.

2. Tag:
Durch den Hölln Graben zu himmlischen Aussichten.
Mit dem Zug fahren Sie nach Pfarrwerfen.
Der Reitsamerhof in Pfarrwerfen ist der Ausgangspunkt des Salzburger-Almenwegs. Von dort aus geht’s durch den Hölln Graben zur Mitterfeldalm und zum Arthurhaus, direkt am Fuße des Hochkönigs.
Auf dem Erzweg oder mit dem Wanderbus erreichen die Wanderer ihre nächste Unterkunft in Mühlbach.

3. Tag:
Zu Füßen seiner Majestät (dem gigantischen Hochkönig)
Immer am Fuße des imposanten Hochkönigs entlang führt Sie diese Etappe am Hochkönig Panoramaweg. Vorbei an gemütliche Hütten, tosenden Wasserfällen, über sanfte Almböden, durch ruhige Wälder und schroffe Schluchten bis nach Dienten.

4. Tag:
Pausetag in Dienten am Hochkönig
Genießen Sie Ihren „wanderfreien Tag“ in Dienten am Hochkönig:
- kleine Wanderung zum Grünegg (Bergbauernhofmuseum)
- Besuch der Kräuteralmen
- Liftfahrt mit dem Gabühel Sessellift oder der Bürgelalmbahn
- verbessern Sie Ihre Kletterkenntnisse im Alpinpark

5. Tag:
 Berg und See – „mächtig und stark – ruhig und sanft“
Von den abstrakten Formen des Felsgiganten Hochkönig in Dienten zum sanften Glitzern des Böndlsees (Gemeinde Goldegg). Zwei gegensätzliche Naturerlebnisse an einem Tag. Auffahrt mit der Bürglalmbahn (1 3/4Std. zum Schneeberg) oder mit dem Wanderbus zum Dientner Sattel (2 ½ Std. zum Schneeberg). Abstieg nach Goldegg über Hochegg, Gamskögerl, Meislsteinalm und Hackeralm

6. Tag:
Abreisetag – auf ein baldiges Wiedersehen
Nach einem gemütlichen Frühstück starten Sie heute, vollgepackt mit den Eindrücken der letzten Wandertage, die kürzeste Etappe  der Tour vom Böndlsee zum Bahnhof Lend.
Mit dem Zug fahren Sie zurück nach Bischofshofen

Höhenprofil: 


2. Tag
tiefster / höchster Punkt: 545 m / 1695 m
Höhenmeter: ca. 1250 m, Länge: ca. 11 km
Streckencharakteristik: Relativ lange, aber trotzdem nicht allzuschwierige Wanderung, Gehzeit ca. 4 Stunden


3. Tag, 4. Tag Pausentag in Diensten
tiefster / höchster Punkt:1342 m / 1580 m
Höhenmeter: ca. 500 m, Länge:ca. 11.5 km
Streckencharakteristik: Herrlicher Panoramaweg ohne nennenswerten Steigungen, Gehzeit:  ca. 3.5 Stunden


5. Tag
tiefster / höchster Punkt: 1350 m / 1938 m
Höhenmeter: ca. 650 m, Länge: ca. 5 km
Streckencharakteristik: Herrlicher Ausblick zum Hochkönig, etwas steilerer Anstieg zum Schneebergkreuz, Gehzeit: ca. 2.5 Stunden
 

Impressionen:




































 









 

 
Buchungs-Formular, bitte
ausdrucken und absenden
  Unsere Internetseiten zum Thema Wandern
Reisebedingungen Wander-Angebote
Reiserücktrittversicherung Wander-Ideen
Gebuchte Touren dieses Jahr Wandern ohne Gepäck
Unsere Internetseiten
 
König-Ludwig-Weg
Lech-Erlebnisweg
Auto und Urlaub Maximiliansweg
Königlich-bayerische Radl-Post Rhein-Burgen-Wanderweg
Radfahren ohne Gepäck Wanderreisen Deutschland
  Alpenlandtouristik
Postfach 10 13 13
86899 Landsberg
Telefon 08191/30 86 20,
info@alpenlandtouristik.de
   
Startseite